1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Schulung in Hermeskeil: Den Umgang mit Demenz lernen

Gesellschaft : Schulung in Hermeskeil: Den Umgang mit Demenz lernen

Die Diagnose Demenz löst bei den Betroffenen und ihren Angehörigen häufig Verunsicherung aus. Sie fühlen sich alleingelassen mit Fragen und Problemen, die die Erkrankung mit sich bringt. Die Veränderung im Wesen und Verhalten und der zunehmende Hilfebedarf der Erkrankten bringt viele Angehörige an die Grenzen ihrer Belastbarkeit.

Hier setzt die Schulungsreihe für Angehörige an, die im Hermeskeiler Johanneshaus angeboten wird. Sie umfasst fünf Abende, jeweils mittwochs. Die Termine sind: 23. und 30. Januar, 6., 13. und 20. Februar, jeweils um 19 Uhr.

Zunächst werden das Krankheitsbild Demenz und ihr Verlauf dargestellt. Später werden auch rechtliche Fragen angesprochen wie zum Beispiel Vorsorgevollmacht, Betreuungsrecht und Pflegeversicherung, außerdem werden Entlastungsmöglichkeiten für Angehörige aufgezeigt, und es gibt Raum für Gespräche.

Die Reihe wird angeboten vom Johanneshaus in Kooperation mit dem Demenzzentrum Trier und dem Pflegestützpunkt in Hermeskeil. Sie wird unterstützt von der Pflegekasse Rheinland-Pfalz und der Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz e.V.

Informationen geben Pia Linden-Burghardt, Telefon 06503/ 9522750, E-Mail pia.linden-burghardt@pflegestuetzpunkte.rlp.de, und Christoph Eiffler unter Telefon 06503/9817515 oder E-Mail: christopheiffler@mgh-johanneshaus.de