Schutzkobold bekommt Gesicht

Kodo, der Schutzkobold, wird bald ein Gesicht haben. Schüler aus der Verbandsgemeinde Konz haben die Figur selbst im Rahmen eines Malwettbewerbs der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung entworfen. Nun können sie die schönsten Bilder bei einer Urwahl wählen.

Konz. Gleich nach den Herbstferien können die Grundschüler in der VG Konz und die Schüler der Don Bosco Schule erfahren, wie Demokratie funktioniert. In einer Urwahl können all diese Kinder aus den 15 Kodo-Bildern des Malwettbewerbs "Wir begleiten unseren lustigen Schutzkobold Kodo durch die Jahreszeiten" die drei pfiffigsten Kodos wählen. Die Urwahl läuft bis zum 31. Oktober. Die drei Kodos, die die meisten Stimmen erhalten, werden die Grundlage für das Logo des Schutzkobolds Kodo sein, das in den kommenden Monaten entwickelt wird.
Kodo steht für Konzer Doktor, den Namen haben ihm die Konzer Kinder gegeben. Er ist der Schutzkobold, der in Zukunft als Logo an vielen Geschäften in Konz prangen wird und Kindern signalisiert: "Wenn Du ein Problem hast oder Hilfe benötigst, hier gibt es Unterstützung!"
Die 14 schönsten Kodo-Bilder von Grundschülern aus der VG Konz sind im Schüler-Familienkalender 2013 der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung zu finden.
Der Kalender ist für nur drei Euro in allen Schulen und bei folgenden Vertriebspartnern erhältlich: Buchhandlung Kolibri, Konzer-Papiermarkt, Schuh&Sport Holbach, den Filialen der Sparkasse Trier und den Geschäftsstellen der Volksbank Trier in Konz und Konz-Oberemmel. red

Mehr von Volksfreund