Schweich blockt Bordell ab

SCHWEICH. (gsb) Im Handwerkerhof Schweich-Issel soll die Einrichtung eines Bordells oder bordellartigen Betriebes nicht möglich sein. Das beschloss der Schweicher Stadtrat in seiner Sitzung am Donnerstagabend.

In einem Haus am westlichen Ortseingang von Issel will sich ein so genannter Swinger-Club einrichten (der Trierische Volksfreund berichtete). Der Antrag auf Einrichtung eines "Sauna-Clubs" wurde Anfang der Woche von der Kreisverwaltung als obere Genehmigungsbehörde negativ beschieden. Der Bebauungsplan sieht weder die Einrichtung eines Swinger- noch eines Sauna-Clubs vor. Ferner erteilte die Verbandsgemeinde keine Schankerlaubnis. Zwar liegt ein Antrag auf Gaststättenerlaubnis vor, aus baurechtlichen Gründen ist er noch nicht abschließend beschieden worden. Auch die Stadt Schweich steht einem Swinger-Club, der in seinen Räumen Bewirtung und Partnertausch vorsieht, negativ gegenüber. Einem Antrag auf Nutzungsänderung des ehemaligen Privathauses, das Gästezimmer bereit hielt, wurde die Genehmigung versagt. Einvernehmlich und einstimmig, so Bürgermeister Vitus Blang, hat der Stadtrat am Donnerstagabend auf Antrag der Verwaltung beschlossen, den Bebauungsplan Handwerkerhof zu ändern. Damit soll ausgeschlossen sein, dass dort künftig ein Bordell oder ein bordellähnlicher Betrieb entsteht. Dem Antragsteller steht der Rechtsweg offen.

Mehr von Volksfreund