Schwelbrand: Drei Frauen im Krankenhaus

Schömerich. (red) Nach einem Schwelbrand in einer Wohnung in Schömerich sind in der Nacht auf Mittwoch drei Bewohnerinnen wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden.Die 49-jährige Hauseigentümerin war gegen 4 Uhr wegen des Qualmes wach geworden.

Sie stellte fest, dass der Hausflur voller Rauch war. Daraufhin flüchtete sie mit ihren 17 und 20 Jahre alten Töchtern ins Freie. Die Feuerwehren aus Schömerich, Landheim und Zerf hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unbekannt. Die Polizei vermutet, dass der Brand von einem Defekt einer Steckdosenleiste in der Küche verursacht wurde.