1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Schwer verletzte Frau im Auto eingeklemmt - K 126 zwei Stunden gesperrt

Schwer verletzte Frau im Auto eingeklemmt - K 126 zwei Stunden gesperrt

Auf der K 126 bei Fisch ist es am Freitag zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Autofahrerin kam wegen eines auf der Straße liegenden toten Dachses mit ihrem Wagen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Die Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Eine 26-jährige Autofahrerin war nach Polizeiangaben am Freitagmorgen gegen 7.45 Uhr auf der Kreisstraße 126 in Richtung Mannebach unterwegs. Als sie einem toten Dachs auf der Fahrbahn ausweichen wolte, geriet ihr Auto ins Schleudern und kollidierte mit einem Baum.

Das Fahrzeug wickelte sich regelrecht um den Baum, die Fahrerin wurde eingeklemmt. Die Feuerwehren aus Saarburg, Beurig und Fisch mussten das Auto in der Böschung sichern und mit Spreizern und Rettungsscheren die schwer verletzte Fahrerin befreien. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die K 126 war für etwa zwei Stunden gesperrt. Im Einsatz waren 22 Wehrleute der Feuerwehren Saarburg und Fisch, die SEG, der Rettungswagen und Notarzt aus Saarburg, sowie der Rettungshubschrauber Air Rescue 3 aus Luxembourg und die Polizeiinspektion Saarburg.