Schwerer Unfall auf B51 bei Konz - Sieben Verletzte, darunter drei Kinder

Schwerer Unfall auf B51 bei Konz - Sieben Verletzte, darunter drei Kinder

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit vier Fahrzeugen ist es am Samstagabend auf der B 51 kurz vor der Einfahrt Konz-Karthaus gekommen. Insgesamt wurden dabei sieben Menschen verletzt, darunter auch drei Kinder.

Foto: Agentur Siko
Foto: Agentur Siko
Foto: Agentur Siko

Wie die Polizei mitteilte, war eine aus Richtung Konz kommende 69-jährige Fahrerin am Samstagabend gegen 18.20 Uhr auf der B51 aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort habe sie mit ihrem Wagen ein entgegenkommendes Fahrzeug am linken Außenspiegel gestreift und sei einem weiteren Auto in die Seite gefahren. Daraufhin sei es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen dem abkommenden Fahrzeug und einem weiteren entgegenkommenden Wagen.

Sieben Personen, darunter drei Kinder, wurden mit mittelschweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

An drei Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Fahrbahn musste während der Bergungs- und Rettungsmaßnahmen in beide Richtungen voll gesperrt werden.

Im Einsatz waren die Polizeiinspektionen Saarburg und Trier, die Berufsfeuerwehr mit mehreren Rettungswagen, der Malteser aus Pluwig sowie das DRK aus Konz, Saarburg und Ehrang mit Notarzt. Die Feuerwehr Konz war ebenfalls vor Ort.