Schwimmender "Lücken-Füller"

Oberbillig/Wasserbillig. Verbindendes Element: Die Obermosel-Fähre "Santa Maria" leistet seit vielen Jahren treue und wertvolle Dienste als "Brücken-Ersatz" in der großen Flussübergangs-Lücke, die zwischen Grevenmacher/Wellen und der Trier-Süder Konrad-Adenauer-Brücke klafft.

Die "Santa Maria" verbindet ihren Heimatstandort Oberbillig (im Hintergrund) mit der gegenüber liegenden luxemburgischen Grenzstadt Wasserbillig. Demnächst wird sie jedoch für etwa eine Woche ausfallen müssen, da Teile im Motorraum ausgewechselt werden sollen. Die konkreten Daten werden noch bekannt gegeben. (rm./api)/TV-Foto: Roland Morgen