1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Seemannslieder: Wie Urlaub am Meer

Seemannslieder: Wie Urlaub am Meer

Lieder von Wind und Wellen, Fernweh und der Liebe begeisterten zum achten Mal die Zuhörer bei einem Mittwochkonzert. Der Shanty- Chor aus Freudenburg hat eine treue Fangemeinde. 33 Sänger und sieben Musiker zauberten erneut eine ganz besondere Stimmung auf dem Saarburger Boemundhof.

Saarburg. Sie sind Stammgäste bei Mittwochskonzerten des Verkehrs- und Verschönerungsvereins und bringen auch gleich mehr als 100 Fans mit: Zum achten Mal war der Shanty-Chor aus Freudenburg auf dem Saarburger Boemundhof zu Gast. Rund 600 weitere Zuhörer gesellten sich bis zum Einbruch der Dunkelheit hinzu.
Dirigent Werner Gerardy kann sicher sein, dass seine 33 Sänger und sieben Musiker eine ganz besondere Stimmung auf den Platz zaubern, der sich niemand entziehen kann.
"Alle Lieder sind exakt auf den Chor zugeschnitten", verrät der musikalische Leiter das Arrangement-Geheimnis seines Erfolges, der seit der Gründung im Jahre 1995 anhält. Intensives Proben an jedem Donnerstag ab 19.30 Uhr im Freudenburger Kolpingsaal ist natürlich die Voraussetzung.
Der zweite Stimmungsgarant ist moderne Tontechnik. Eine Reihe von Stativen und Mikrofonen verstärkt die stimmliche Kraft der Sänger und Sängerin Marlene Konter dank Marco Bösen am Mischpult gleichmäßig bis in die letzte Reihe.
Für Gänsehautgefühl sorgen die Solisten. Marlene Konter sang "Ein Schiff wird kommen", Edwin Stoffel "Auf Jamaika", Hans Bechtel "La Paloma" und Bernd Metrich "Bora Bora". Ein besonderes Medley wurde dem unvergessenen Hans Albers (1891-1960) gewidmet.
Dass das alles zur Verschönung Saarburgs dient, daran erinnerte erneut die Vorsitzende des Verkehrs- und Verschönerungsvereins (VVV), Eva Schmitz: "Der Erlös aus dem Getränkeverkauf und der Verlosung ist immer eine gute Tat." Dafür wurde allen Sponsoren gedankt.
Durch das Programm führte auf seine gekonnt lockere Art Detlef Alexa, auch mit kleinen Scherzfragen wie: "Zerbricht der Meeresspiegel, wenn man in See sticht?"
Es dauerte nicht lange, da wurde mitgeklatscht, mitgesungen und geschunkelt. Echte Shanty-Chor-Fans haben ihr rotes Halstuch dabei, um es zu schwenken. "Diese Musik ist deshalb so klasse, weil sie jung und alt zusammenführt", sagt Daniel Rommelfanger aus Irsch. Ingrid Wolf aus Dittlingen geht noch weiter: "Dieser Klang und diese Harmonien, das ist wie ein Stück Urlaub am Meer." doth
Extra

Am Mittwoch, 8. August, ist um 19.30 Uhr die Unplugged Gang zu Gast. Da können sich Freunde handgemachter Rockmusik und Balladen auf einen abwechslungsreichen Abend freuen. Diese Formation ist ebenfalls Stammgast bei Mittwochskonzerten auf dem Boemundhof. doth