Sehen, riechen, schmecken

SAARBURG. (red) Sehen, Riechen, Schmecken - die Trilogie des Weingenießens und des Weingenusses fassten bereits die Römer in eine griffige Formel, die die drei Grundaspekte einer jeden Annäherung an den Wein beschreibt: "Color Odor Sapor" die Farbe, der Duft und der Geschmack.

Ein dreiteiliges Weinseminar (2. bis 16. November, Amüseum in Saarburg) widmet sich regionalen und internationalen Weinen und gibt Antwort auf Fragen wie "Was verrät mir ein Ziegelrot im Spätburgunder?" oder "Welcher Weintyp passt zu welcher Speise, und wie finde ich beim Kauf den passenden Wein?". Eine theoretische Darstellung jeweils zu Beginn führt über praktische Tipps und einfache Grundregeln zum Umgang mit Wein hin zu einer abschließenden Übung, bei der die Weine verkostet, bewertet und fachlich kommentiert werden. Die Leitung des Kurses hat Diplom-Oenologe Florian Lauer. Das dreiteilige Weinseminar findet an drei aufeinander folgenden Donnerstagen (2. November, 9. November und 16. November) jeweils von 19 bis 21.15 Uhr im "Amüseum" in Saarburg statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 21 Euro pro Person, hinzu kommen noch 14 Euro Materialkosten.

Mehr von Volksfreund