Seltenen Wildblumen auf der Spur

HERMESKEIL. (red) Der Naturpark Saar-Hunsrück veranstaltet am Freitag, 28. Mai, 20 bis 22 Uhr, und am Samstag, 29. Mai, 15 bis 17 Uhr, in Kooperation mit dem Arbeitskreis Heimische Orchideen (AHO) ein Wochenend-Programm zum Thema "Orchideen unsrer Heimat".

Über 50 verschiedene Orchideen wachsen in Deutschland in freier Natur. Sie sind wegen ihrer speziellen Ansprüche auf bestimmte Biotope angewiesen. Dabei spielt neben anderen Faktoren auch die Bodenart eine Rolle. Kalkhaltige Böden sind beliebte Orchideen-Standorte. Eva Schaller führt am Freitag, 20 Uhr, im Naturpark-Zentrum Hermeskeil mit einem Dia-Vortrag theoretisch in das Thema ein und vermittelt Wissenswertes über die Besonderheiten der Orchideenstandorte und die Erkennungsmerkmale der heimischen Arten. Die erlernten Kenntnisse können am Samstag, 29. Mai, 15 Uhr, während einer Exkursion, bei der die Erkennung im Gelände geübt wird, selbstständig angewandt werden. Treffpunkt zur Exkursion am Samstag ist die Bushaltestelle an den Kalköfen in Freudenburg am Ortsausgang Richtung Taben. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist in jedem Fall erforderlich unter der Telefonnummer 06503/9214-0, weil die Teilnehmerzahl begrenzt ist.