Senioren feiern für einen guten Zweck

Senioren feiern für einen guten Zweck

Unterstützung für die Konzer "Tafel": 230 Euro haben Konzer Seniorengruppen bei einer Weihnachtsfeier zugunsten der Einrichtung "Tafel" für Hilfsbedürftige gesammelt.

Konz. (red) Die Seniorenfreizeitgruppe Konz (Vorsitz: Heinz Fischer) und der Seniorentreff Roscheid (Vorsitz: Renate Carl) hatten zu einem Miteinander im Roscheider Bürgerhaus eingeladen.

Zahlreiche Gäste fanden sich ein, besonders begrüßt wurden Bürgermeister Karl-Heinz Frieden, Regina Locker, Leiterin der Arbeitsgemeinschaft Altenhilfe in Konz, und Pastoralreferent Bernhard Meyer-Weires. Vertreten waren auch die Senioren der evangelischen Kirchengemeinde durch deren Leiterin Gudrun Tegeler. Ebenfalls mit von der Partie waren die Senioren vom DRK-Altenzentrum in Konz mit ihren Betreuerinnen Roswitha Ballof, Andre Schaaf, Simin Nadydi und der Schülerin Sandra Berger. Den festlichen Nachmittag eröffneten die Hausmusiker Hans-Jürgen Adam sowie Günter Carl, die die Senioren zum Mitsingen animierten. Maxim Hirth und Laura Huck zeigten ihr Können auf der Geige. Der Kindergarten St. Helena auf Roscheid unterhielt unter der Leitung von Sabine Hoffmann und den Erzieherinnen Emla Mallet, Nicole Schneider, Yvonne Feltes, Gisela Elenz und dem Erzieher Christoph Hegl mit Gesängen.

Auch Annalena Gernert und Katharina Thiel vom Förder- und Jugendverein Roscheid brachten mit ihren Querflöten Glanz in den geschmückten Saal. Eine amüsante Geschichte rund um das Lametta trug Rita Brechtken, Vorstandsmitglied des Roscheider Fördervereins vor. Renate Carl gab mit ihrem Vortrag noch weitere Denkanstöße. Nach dem Jahresrückblick beider Seniorengruppierungen und der Spenden-Sammel-Aktion endete der Nachmittag. Es kamen 230 Euro zugunsten der "Tafel" für Hilfsbedürftige zusammen.