Schließung in Biewen Shell-Tankstelle macht zu — Das sagen die Inhaberinnen

Saarburg · Die Shell-Tankstelle von Marianne und Jutta Biewen schließt Mitte Dezember – nach fast 90 Jahren. Warum die Damen aufhören und was in den vergangenen Jahrzehnten so alles passiert ist.

 Noch lugt Jutta Biewen hinter der Zapfsäule hervor, bald ist dieses Kapitel beendet.

Noch lugt Jutta Biewen hinter der Zapfsäule hervor, bald ist dieses Kapitel beendet.

Foto: Dirk Tenbrock

Marianne Biewen ist so etwas wie Allgemeingut in Saarburg. Sie ist die Tankstelle. Bis ins hohe Alter sitzt sie noch täglich in ihrem Büro hinter dem Shop, schaut in die Bücher und nach dem Rechten, hält ein Schwätzchen mit den Stammkunden aus Saarburg oder mit Touristen, die schon seit Jahrzehnten hier Urlaub machen. Immer waren dabei auch viele Franzosen aus der ehemaligen Garnison, für die Marianne Biewen, die heute über 90 ist, einst extra Französisch gelernt hat.