1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

St. Josef-Krankenhaus Hermeskeil: Siffrin nun ärztlicher Leiter der psychiatrischen Tagesklinik

St. Josef-Krankenhaus Hermeskeil : Siffrin nun ärztlicher Leiter der psychiatrischen Tagesklinik

Die Tagesklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im St. Josef-Krankenhaus von Hermeskeil hat seit dem Jahreswechsel mit Dr. Christoph Siffrin einen neuen ärztlichen Leiter. Er wird die Tagesklinik zusammen mit der Leitenden Psychologin Yvonne Hoffmeister führen.

Sein Vorgänger Dr. Stefan Thielscher wird sich in Zukunft wieder auf seine Arbeit als Chefarzt der Psychiatrie in den Schwesterkrankenhäusern Gerolstein und Bitburg konzentrieren.

Dr. Christoph Siffrin arbeitet seit mehr als 20 Jahren für die Marienhaus Unternehmensgruppe, hat im Marienkrankenhaus in St. Wendel die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik mit aufgebaut und wird im Juli 2020 als Chefarzt deren Leitung übernehmen.

Christoph Siffrin ist Facharzt für Neurologie und für Psychiatrie, hat die Ausbildung zum Psychotherapeuten absolviert und sich zum Gerontopsychiater weitergebildet. In der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Marienkrankenhaus in St. Wendel „behandeln wir Patienten jeden Alters und mit allen erdenklichen Krankheitsbildern“, sagt der 55-Jährige. Dieses breite Behandlungsspektrum wird ihm sicherlich auch in Hermeskeil zugutekommen.

Mit der Eröffnung der Tagesklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Januar 2018 hat das St. Josef-Krankenhaus die Lücke zwischen ambulanter und stationärer Versorgung psychisch kranker Menschen geschlossen. Die Tagesklinik richtet sich an Patienten, die beispielsweise an einer Psychose, an Depressionen oder Angststörungen, an Ess- oder Persönlichkeitsstörungen leiden. Wenn bei ihnen eine ambulante Behandlung nicht (mehr) ausreicht, sie aber noch so stabil sind, dass sie keiner stationären Behandlung bedürfen, dann sind sie in der Tagesklinik richtig aufgehoben. Die Einweisung erfolgt in der Regel durch den Hausarzt oder den behandelnden Psychiater. Tagsüber kommen sie dorthin, absolvieren ihr Therapieprogramm, verbringen den Rest des Tages und die Wochenenden aber in ihrer vertrauten sozialen Umgebung.

 Vorgänger Dr. Stefan Thielscher ist nun wieder stärker in Bitburg und Gerolstein aktiv.
Vorgänger Dr. Stefan Thielscher ist nun wieder stärker in Bitburg und Gerolstein aktiv. Foto: Benedikt Laubert

Die Nachfrage nach einer Behandlung in der Tagesklinik war vom ersten Tage an enorm. Und so wird die Tagesklinik, die Anfang 2018 mit 20 Plätzen gestartet ist, derzeit auf 40 Plätze ausgebaut.