| 20:35 Uhr

So vielfältig kann Blasmusik sein

 Solist Tom Denne begeistert die Zuhörer mit einem Solo auf dem Altsaxophon. TV-Foto: Herbert Thormeyer
Solist Tom Denne begeistert die Zuhörer mit einem Solo auf dem Altsaxophon. TV-Foto: Herbert Thormeyer
Oberemmel. Mit 45 Musikern im Hauptorchester und 20 jungen Nachwuchsinstrumentalisten im Jugendorchester ist die Winzerkapelle Oberemmel für die Zukunft gerüstet. Beim 21. Jahreskonzert wurde gezeigt, wie gut die Jugend bereits ist.

Oberemmel. Vor ausverkauftem Haus mit 300 Zuhörern in der Schulturnhalle hat die Winzerkapelle Oberemmel gezeigt, zu welch vielfältigen Klangvariationen Blasmusik in der Lage ist. Ganzer Stolz des Vereins sind die 20 Nachwuchsmusiker im Jugendorchester unter der Leitung von Florian Brech. Bei diesem Konzert spielten sieben Neue erstmals mit.
Acht Debütanten sind es im Hauptorchester mit stolzen 45 Mitgliedern, die Burghart Müller zu hoher Musikalität führt. "Wir zeigen ein buntes Spektrum der Blasmusik", sagt Vorsitzender Markus Jonas.
Zu dieser Vielfalt gehört beispielsweise ein Solo des 16-jährigen Tom Denne auf seinem Altsaxophon mit "Can\'t help falling in Love".
Fabian Benzkirch stellte mit einem Trommelsolo das nagelneue Schlagzeug des Vereins erstmals akustisch vor. Lisa Grundhöfer führte nicht nur durchs Programm; die Hornistin sang diesmal auch das Halleluja von Leonhard Cohen.
Trotz guter personeller Ausstattung sucht die Winzerkapelle Oberemmel weiter Nachwuchsmusiker. Der Verein empfiehlt, sich einmal die Internetseite www.wika-oberemmel.de anzusehen. doth