1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

„Solidarität bewegt“ in Wincheringen

Aktion „Solidarität bewegt“ : Kinder laufen und radeln für Spenden

Die seit vielen Jahren im Bistum Trier bekannte und erfolgreiche Sammlung zur finanziellen Unterstützung von Kindern und Jugendlichen der Partnerorganisationen in Bolivien musste in diesem Jahr wegen Corona ausfallen.

Zur Vermeidung des kompletten Wegfalls der Hilfe rief das Bistum die Aktion „Solidarität bewegt“ ins Leben.

Die Pfarreiengemeinschaft Wincheringen rief Kommunionkinder, Messdiener und Firmlinge auf, an dieser Aktion teilzunehmen und veranstaltete mit sechs Organisator*innen am 3. Oktober einen Sponsorenlauf auf dem Waldsportplatz Wincheringen. 16 Läufer*innen und zwei Radfahrer traten an, um Sponsoren für eine Spende zu gewinnen.

Sie hatten die Aufgabe, möglichst viele Runden um den Sportplatz zu laufen und möglichst weit Rad zu fahren. Sie umrundeten das Spielfeld 335 Mal, was einer Entfernung von rund 112 Kilometern entspricht und fuhren 40 Kilometer Rad. So kamen insgesamt 152 Kilometer zusammen, für die Omas und Opas, Tanten und Onkel, Verwandte und Bekannte ihr Sponsoring in Höhe von rund 2100 Euro leisteten.

Die Organisatoren waren zufrieden: „Wir bedanken uns bei unserem Sportverein und Radsportclub für die Unterstützung. Die ganze Aktion hat großen Spaß gemacht und die Stimmung war trotz des Dauerregens hervorragend. Unsere Kinder waren mit Leib und Seele dabei, um den benachteiligten Kindern in Bolivien zu helfen.“