Sonntag früh aufstehen

LOSHEIM AM SEE. (red) Die Radsportgemeinschaft Hochwald Losheim am See veranstaltet am Sonntag, 14. August, ihre Radtourenfahrt für jedermann.

Die Teilnehmer sollten auf dem Rennrad etwas geübt sein, denn die 41-, 78-, 112- und 156-Kilometer-Strecken enthalten einige Höhenmeter. Sie führen durch den Hochwald bis nach Mandern. Die große Strecke führt zudem über Kell, Hermeskeil, Nonnweiler, Primstal, Nunkirchen, Beckingen, Merzig, Tünsdorf, Taben-Roth und Mettlach zurück nach Losheim. Alle 25 bis 30 Kilometer gibt es Verpflegungskontrollstellen. Dem Fahrspaß auf den gut ausgeschilderten Strecken steht nichts mehr im Weg. Aber auch die Mountainbiker kommen auf ihre Kosten: Nach den großen Erfolgen in den vergangenen Jahren findet auch dieses Mal die Losheimer Mountainbike-Tour für Jung und Alt am gleichen Tag statt. Der jüngste Teilnehmer im letzten Jahr war gerade einmal fünf Jahre alt und absolvierte die Strecke erfolgreich zusammen mit seinem Vater. Auf einem beschilderten Rundkurs durch den Hochwald fährt man zwischen Losheim, Greimerath, Mandern und Scheiden auf vier verschiedenen Strecken - 24, 35, 48 und 68 Kilometer lang. Der Moutainbike-Kurs hat ebenfalls einige Höhenmeter, auch hier gibt es zwei Verpflegungsstellen. Nur sollte man am Sonntag früh aufstehen, denn beide Veranstaltungen starten zwischen 7 und 10 Uhr. Start und Ziel ist die Losheimer Dr.-Röder-Halle. Beide Veranstaltungen finden, wie bei Radsportveranstaltungen üblich, auch bei schlechtem Wetter statt. An Start und Ziel ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Hier kann man duschen und danach bei Suppe, Würstchen, Kuchen und Getränken neue Kräfte sammeln. Beide Veranstaltungen laufen nach den Richtlinien des Bundes Deutscher Radfahrer. Wertungskarteninhaber erhalten Punkte zur Jahreswertung. Nähere Informationen unter www.RSG-Hochwald-Losheim.de.