1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Sonntagsmatinee über den Maler Max Lazarus

Sonntagsmatinee über den Maler Max Lazarus

Wiltingen. (red) Der Trierer Maler Max Lazarus steht im Mittelpunkt der siebten Sonntagsmatinee "Literatur und Musik - Persönlichkeiten zwischen Mosel und Ruwer" am Sonntag, 18. April, um 11.15 Uhr im Bürgerhaus Wiltingen.

Lazarus' Werke sind zurzeit in einer Ausstellung im Stadtmuseum Simeonstift in Trier zu sehen. Die Kuratorin der Ausstellung, Bärbel Schulte, beleuchtet im Rahmen der Matinee das Leben und das Werk des 1961 verstorbenen Künstlers. Max Lazarus, 1892 in Trier geboren, gehörte zu den Mitbegründern der Trierer Künstlergilde und war in den 20er und 30er Jahren in der Region mit seinen Mosellandschaften, Stadtansichten und Porträts als hervorragender Koloristerfolgreich. Er gehörte zu den bedeutendsten Synagogenmalern im Westen Deutschlands.