Souveräner Sieg am Netz

SAARBURG. (red) Der Tennisclub Saarburg hat die Medenrunde 2006 mit Blick auf die Ergebnisse erfolgreich beendet. Die Herren 30 wurden in ihrer Klasse Meister, die Jungenmannschaft 18 steigt aufgrund ihres unerwarteten zweiten Tabellenplatzes ebenso in die A-Klasse auf wie die Herren der Altersklasse ü/40 Jahre. Alle anderen Mannschaften konnten sich in ihren Klassen gut behaupten.

Die Tennisherrenmannschaft des TC Saarburg der AK 30 hat ungeschlagen in der abgelaufenen Medenrunde die Meisterschaft errungen. Damit stellte sie unter Beweis, dass sich Trainingseifer lohnt. Im Winter regelmäßig trainierend, hat man sich spielerisch so verbessert, dass in den sechs Begegnungen alle Konkurrenten besiegt werden konnten. Nun stehen im nächsten Jahr die Spiele in der B-Klasse an. Der Vorstand des TC Saarburg gratuliert der Mannschaft. Die Herren 60 hatten ihr letztes Heimspiel gegen den TC Andernach. Mit dem deutlichen 17:4-Sieg wurden sie in der Rheinland-Liga Tabellenzweiter, die Meisterschaft und damit den Aufstieg in die Verbandsliga hatte man durch eine einzige, knappe Niederlage verpasst. Einen nicht erwarteten Tabellenplatz gelang der Herrenmannschaft I. AK 50 Jahre. Obwohl man erst im vergangenen Jahr überraschend in die Rheinland-Liga aufgestiegen war, behauptete man sich gegen spielstärker eingeschätzte Gegner und belegte den vierten Tabellenrang. Gegen den bereits feststehenden Absteiger von Dierdorf taten sich die Saarburger schwer. Nach den Einzeln stand es unentschieden 6:6, so dass die Doppel entscheiden mussten. Die Doppel holten den erhofften Sieg. Nur knapp verpasste man den dritten Tabellenplatz, da Langenlonsheim unerwartet den Tabellenzweiten Emmelshausen schlug. Jungen schaffen den Aufstieg

Einen weiteren Erfolg verbuchte die Jungenmannschaft ü/18 Jahre des TC Saarburg. Obwohl man zuletzt in Trier-Tarforst bereits das zweite Spiel verlor, war der zweite Tabellenplatz der B-Klasse, der sogar den Aufstieg in die A-Klasse bedeutete, nicht in Gefahr. Die Seniorenmannschaft AK 50 II belegt den dritten Tabellenplatz in der B-Klasse. Die Platzierung überraschte durchaus, da man erstmals mit dieser Mannschaft in der B-Klasse spielte. Ebenfalls ihr letztes Spiel hatten am Sonntag die Herren des TC Saarburg. In den Spielen gegen den TC Mehring brachten bereits die Einzel die Entscheidung. Dabei lag man mit 2:8 in Rückstand, so dass auch zwei gewonnene Doppel am Gesamtsieg der Mehringer mit 13:8 nicht mehr rütteln konnten. Allerdings darf auch diese Saarburger Mannschaft mit dem Saisonverlauf zufrieden sein, schließlich hatte man erst im vergangenen Jahr den Aufstieg geschafft und das Saisonziel, den Klassenerhalt, erreicht. Die Herren der Alterklasse + 40 reisten am Sonntag zum TC Gusterath mit dem Ziel, durch einen Sieg in die C-Klasse aufzusteigen. Denn obwohl man bisher zwei Niederlagen kassierte, war der zweite Tabellenrang, der ebenfalls zum Aufstieg berechtigt, erreichbar. Da alle Doppel zu Gunsten der Saarburger entschieden wurden, fiel das Ergebnis zum Schluss mit 17:4 sogar deutlich höher als erwartet aus. Im Jahr 2007 lockt damit der Kampf in der C-Klasse.

Mehr von Volksfreund