SOZIALES

KASEL. Über viele Besucher konnte sich die GeSo-Mädchenwohngruppe (Gesellschaft für Sozialprojekte und Jugendhilfe mbH) bei ihrem Tag der offenen Tür freuen. Kaffee und Kuchen sowie ein Frühlingsbasar luden zum Verweilen ein.

Die Leiterin des Hauses, Simone Alt (rechts): "Wir haben uns in den vergangenen Tagen intensiv auf diese Veranstaltung vorbereitet." Zusammen mit Ivonne Hamper präsentiert sie einige selbstgefertigte Basargegenstände. (dis)/Foto: Dietmar Scherf