Spaß und Spiel zum Jubiläum

Auch die Jugend-Feuerwehr wird älter: In Lampaden feiert sie schon den 25. Geburtstag. Eine der Feierlichkeiten des Jahres lautete "Lampaden spielt". Und das Motto griffen die Jubilare und bunt gemischte Gruppierungen aus dem Ort bei einem sportlich-humoristischen Wettbewerb auf.

Lampaden. 25 Jahre alt wird die Jugendfeuerwehr aus Lampaden in diesem Jahr. "Mit neun Mitgliedern im Alter von zehn bis 15 Jahren ist unsere Truppe immer auf der Suche nach weiteren jugendlichen Feuerwehrkollegen", sagte Wehrführer Bernd Jakobs. Wie motiviert die Feuerwehr-Neulinge sind, bewiesen sie als Ausrichter der Spiele, zu denen sich Gruppierungen des Schützenvereins, des Gemeinderates, der Initiative "Lebendiges Lampaden", der Frauengemeinschaft, der Karnevalsfreunde, des Sportvereins, des Pfarrgemeinderates, der Jugendgruppe und des Marechi Clubs angemeldet hatten.
Die Teams mussten insgesamt sieben Spiele absolvieren. Tischtennisbälle in Becher mit Wasser und Tennisbälle in einer Bierkiste platzieren erwies sich als äußerst schwierig. Ebenso das Kunststück, einen Tischtennisball durch einen sechs Meter langen Feuerwehrschlauch zu treiben. Bei weiteren interessanten Spielen wurden die Aktiven von den Zuschauern angefeuert, und am Schluss wurde es noch einmal eng. Gleichstarke Teams mussten ins Stechen. Sieger wurde die Gruppe des Schützenvereins, gefolgt vom Gemeinderat, "Lebendiges Lampaden" und der Frauengemeinschaft. hm

Mehr von Volksfreund