| 16:47 Uhr

Schulen
Spenden ermöglichen Wassertank

Hermeskeil. Unter dem Motto „Unsere Füße für Uganda“ haben Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Hermeskeil so viele Spenden erlaufen, dass sie damit den Bau eines Wassertanks in Uganda finanzieren konnten.

Ihr Projekt ist nun erfolgreich abgeschlossen.

Am 14. Juni 2018 hatten sich 181 Schülerinnen und Schüler der damaligen Klassen 5 und 6 auf den Weg gemacht und beim achten Sponsorenlauf der Schule Spendengelder in Höhe von 4127,97 Euro gesammelt.

Im Herbst konnten von dem gespendeten Geld rund 2800 Euro erfolgreich zum Bau eines Wassertanks für die St. Raphael Secondary School in Birunduma, Uganda, verwendet werden.

Die restliche Summe kommt ebenfalls Schülerinnen und Schülern in Uganda zugute, deren Schulgeld damit finanziert wird.

Durch den Bau des Tanks mit einem Fassungsvermögen von 50 000 Litern kann die Versorgung der Schule mit sauberem Wasser nachhaltig gesichert und somit die hygienische Situation für die insgesamt 400 Schüler  und deren Lehrer verbessert werden, insbesondere die der sanitären Einrichtungen.

Wasser kann in der Regenzeit im Tank aufgefangen werden und steht somit länger zur Verfügung.

Schwester Vedrana, die als Kontaktperson für den Verein Helping Hands in Uganda für die sachgemäße Verwendung der Spenden Sorge trägt, und die Schulgemeinschaft der St. Raphael Secondary School sagen den Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Hermeskeil und allen Sponsoren einen herzlichen Dank.