Spenden für Brunnen und Museum

Trier. (woc) Der Annahme gleich zwei hoher Spenden hat der Stadtrat am Dienstagabend formal zugestimmt: Der Verein Trier-Gesellschaft stellt der Stadt rund 100 000 Euro für die Sanierung des Balduinbrunnens (Scheitelpunkt Ostallee/Theodor-Heuss-Allee) zur Verfügung.

Die Sanierungsarbeiten, die durch die Spende der Trier-Gesellschaft teilweise finanziert werden, sollen voraussichtlich Ende des Jahres beginnen (der TV berichtete). Die Sparda-Bank Südwest eG spendet 200 000 Euro für das Stadtmuseum Trier. Davon sollen die Ausstellungsreihe "Museale" im Jahr 2011 fortgesetzt, Exponate nebst dazugehörigen Publikationen gekauft und ein Museumsfest ausgerichtet werden. Laut rheinland-pfälzischer Gemeindeordnung dürfen Gemeinden Spenden, Schenkungen und ähnliche Zuwendungen zur Erfüllung ihrer Aufgaben annehmen und auch an Dritte weiterreichen. Ab einem Wert oder einer Summe von mehr als 50 000 Euro muss der Stadtrat zustimmen.

Mehr von Volksfreund