1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Sperrung: Arbeiten an Autobahn bei Perl

Sperrung: Arbeiten an Autobahn bei Perl

Perl (red) Rund sechs Wochen lang wird die Anschlussstelle Perl für die Autobahn A 8 nicht benutzbar sein. Wie der saarländische Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) mitteilte, wird die Auf- und Abfahrt zur Autobahn ab Montag, 9. Oktober, wegen der Erneuerung der Fahrbahn komplett gesperrt.

Beide Ein- und Ausfahrten sind davon betroffen. "Die Arbeiten können aufgrund der geringen Fahrbahnbreite nur unter Vollsperrung durchgeführt werden", heißt es vom LfS. Die Hauptfahrbahn der A 8 in Fahrtrichtung Luxemburg und Merzig ist von der Sperrung nicht betroffen. Der Autobahnverkehr in Richtung Luxemburg wird an der Abfahrt Perl-Borg auf der B 406 nach Borg, von dort auf der B 406 über Sinz nach Nennig und dort weiter auf der B 419 nach Besch und Perl umgeleitet. Der Verkehr auf der B 419 in Richtung Merzig wird entsprechend bis zur Anschlussstelle Perl-Borg umgeleitet. Der LfS rechnet während der Bauzeit an der Anschlussstelle Perl mit Verkehrsstörungen. Den Autofahrern wird empfohlen, auf die Meldungen im Verkehrsfunk zu achten, die Umleitung an der gesperrten Anschlussstelle bei der Routenplanung zu berücksichtigen und entsprechend mehr Fahrzeit einzuplanen. Die Erneuerung der Anschlussstelle wird nach Auskunft des Landesbetriebes voraussichtlich bis zum 18. November andauern.