Spiderman macht alles platt

Hermeskeil · Rund 300 Besucher haben sich in Hermeskeil von den filmreifen Vorführungen der Monster-Truck-Stunt-Truppe aus Frankfurt faszinieren lassen. Die siebenköpfige Crew zeigte nicht nur fahrerisches Können. Normale Autos wurden von riesigen Trucks geschrottet. Sprünge, Fahrten durchs Feuer, Überschläge waren für die Stuntmen kein Problem.

Spiderman macht alles platt
Foto: Herbert Thormeyer (doth), Herbert Thormeyer ("TV-Upload Thormeyer"

Hermeskeil. "Pro Saison verbrauchen wir 700 Altfahrzeuge", erklärt Mario Cortes (31) dem TV, bevor er in seinen BMW steigt, um das Auto in nicht alltäglicher Art auf zwei Reifen zu fahren. Am Wochenende faszinierte seine siebenköpfige Stunt-Truppe aus Frankfurt auf dem Neuen Markt in Hermeskeil rund 300 Zuschauer mit Fahrten durchs Feuer, Überschlägen und Monster-Trucks, die als "Schrottpressen" fungierten.
Rat aus den Lautsprechern


So etwas nur ja nicht nachzumachen, dieser Rat kam alle paar Minuten aus den Lautsprechern. Denn Cortes weiß, wie lange es dauert, bis man es kann: "Mit zwei Jahren bin ich schon auf einem kleinen Quad auf zwei Rädern gefahren." Sein Sohn Joy (7) tut es ihm längst nach und ist fester Bestandteil der Show.
Zahlreiche Knochenbrüche


Der Preis der Auto-Artistik: zahlreiche Knochenbrüche. Aber Mario findet: "Da muss man eben durch. Das ist in diesem Gewerbe normal."
Und so taten es auch schon sein Großvater und sein Vater vor ihm.
Die Spezialisten im aufsehenerregenden Verschrotten von Altfahrzeugen haben auch schon fürs Fernsehen ("Alarm für Cobra 11") gearbeitet.
Höhepunkt der Show auf dem Neuen Markt in Hermeskeil war der Einsatz der beiden Monster-Trucks mit mannshohen Reifen, die auf die schönen Namen Cars Killer und Spiderman getauft wurden.
Die 350 beziehungsweise 500 PS sind auch akustisch sehr präsent. Nachdem die beiden Altautos mit Zweiradfahrten und Überschlägen ausgedient hatten, wurden sie von den Riesen-PS-Monstern plattgemacht.
"Ursprünglich wollte die Truppe am Waldstadion aufbauen. Doch wir waren der Meinung, so etwas gehört mitten in die Stadt", freute sich Beigeordneter Willi Auler, der ebenfalls fasziniert war. Auflagen, außer den Platz besenrein zu verlassen, habe es keine gegeben.
Das nächste Gastspiel von Cars Killers, Spiderman und Co ist am 10. Mai auf dem Parkplatz des Hela-Baumarktes im saarländischen Homburg. doth

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort