Spielerisch die Natur kennenlernen

Spielerisch die Natur kennenlernen

Einen Koffer mit Material für einen Unterricht, der die Vermittlung von Bildungsinhalten mit der spielerischen Entdeckung der heimischen Natur vor der Haustür verbindet, kann die Grundschule Mandern nun ihr Eigentum nennen.

Mandern. Überraschenden Besuch erhielt heute Schulleiterin Roswitha Lux in der Grundschule Mandern-Waldweiler. Die Jäger Stefan und Christian Jost waren zu Gast, um der Schule einen Themenkoffer im Wert von 400 Euro für den Naturkundeunterricht zu überreichen, den sie über Spenden überwiegend aus der Jägerschaft zusammengetragen haben. Der Koffer beinhaltet Material für einen Unterricht, der die Vermittlung von Bildungsinhalten mit der spielerischen Entdeckung der heimischen Natur vor der Haustür verbindet. Die 2005 vom Deutschen Jagdschutz-Verband (DJV) gegründete Stiftung hat den "Lernort Natur-Koffer" entwickelt, um Kinder wieder näher an die Natur heranzuführen. Der Koffer enthält unter anderem Becherlupen, Augenbinden, Tastfelle, Bestimmungshefte, Naturführer, Waldspielideen und ein Fernglas von Zeiss zur Tierbeobachtung. So möchte auch die Jägerschaft das erfolgreiche Naturbildungsprojekt unterstützen. "Kinder brauchen intensive Begegnungen mit unserer heimischen Tier- und Pflanzenwelt", erklärt Christian Jost. "Das wissen wir Jäger durch die jahrelange Zusammenarbeit mit Schulen."
Einer unserer ersten Exkursionen mit diesem Koffer wird auf dem neuen Naturlehrpfad bei Schillingen stattfinden", freute sich Schulleiterin Lux.
Damit der Lernort Natur-Koffer in den Schulen effektiv eingesetzt werden kann, beinhalte das Projekt der Stiftung auch eine eintägige Einführungsschulung für jeweils eine Lehrkraft der teilnehmenden Schulen.
Um die Projektteilnahme weiterer Schulen ermöglichen zu können, bittet die Jägerstiftung natur+mensch um Spendenunterstützung auf das Konto mit der Nummer 800800 bei der Bank für Sozialwirtschaft, BLZ: 37020500.hm

Mehr von Volksfreund