Spitzentreffen zum Nationalpark

Auf dem Weg zum angestrebten Nationalpark in Rheinland-Pfalz und im Saarland planen die beiden Ministerpräsidentinnen ein Spitzentreffen. Malu Dreyer (SPD) und Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) kommen am 20. März im saarländischen Nonnweiler-Otzenhausen zusammen.

Das hat die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne) im Mainzer Landtag angekündigt. Dabei gehe es unter anderem um das Problem der alternden Bevölkerung im strukturschwachen Hunsrück. Dort soll bis 2015 der länderübergreifende Nationalpark mit mehr als 10 000 Hektar eröffnet werden. Die Flächen liegen teilweise auch in den Verbandsgemeinden Hermeskeil und Thalfang.
Bereits am Mittwoch, 5. Februar, wird laut Höfken in Birkenfeld das sogenannte Starterteam mit Mitarbeitern der Forstverwaltungen beider Länder vorgestellt. Es soll dem Nationalpark ein Gesicht geben und vorläufige Anlaufstelle für Gäste sein. Am 15. März ist in Birkenfeld eine Konferenz zur Beteiligung der Bürger an der Gestaltung des Parks geplant.
Im April will Höfken den Gesetzentwurf zum Nationalpark in den Ministerrat in Mainz einbringen. dpa/lrs

Mehr von Volksfreund