Sprachkurse und Karlsjahr prägen neues Programm

Sprachkurse und Karlsjahr prägen neues Programm

An der Volkshochschule (VHS) Konz beginnt ein neues Semester. Unter anderem ist der diesjährige 1200. Todestag von Karl dem Großen Anlass für eine Veranstaltungsreihe.

Konz. Das neue Programmheft der Volkshochschulen in der Verbandsgemeinde Konz ist da. Es liegt im Rathaus Konz, in der Geschäftsstelle der VHS Konz, der Stadtbibliothek, Buchhandlung Kolibri und in den Sparkassen aus. Und die Volkshochschule der Stadt Konz und ihre sieben Außenstellen in Kanzem/Wawern, Nittel/Wellen, Oberemmel/ Tälchen/Kommlingen, Pellingen, Tawern, Wasserliesch/ Oberbillig/ Temmels und Wiltingen bieten ein breitgefächertes Programm an.
Allein in der Stadt Konz sind mehr als 50 Sprachkurse in Deutsch als Fremdsprache, Englisch, Französisch, Luxemburgisch, Italienisch, Spanisch und Polnisch geplant. Schwerpunkte sind neben den obligatorischen Sprachkursen das Karlsjahr in Aachen, die Reihe "Alter und Pflege", das Kursangebot für Senioren sowie Gesundheitsseminare. Ab Montag, 20. Januar, beginnt der VHS-Betrieb. Schon am Freitag, 17. Januar, gibt es ab 18 Uhr gebührenfreie Spracheinstufungstests und Beratung in Englisch und Französisch in der Geschäftsstelle der VHS Konz in der Konstantinstraße 50. "Die Stärke der Konzer VHS ist es, mit einem besonders wohnortnahen Angebot auf die Bürger in der Verbandsgemeinde zuzugehen und so den Zugang für Alt und Jung zu Weiterbildung und Begegnung zu ermöglichen", sagt Volkshochschulleiterin Maria Dumrese. Von Gesellschaft, Politik, Länderkunde, Recht und Pädagogik über Kultur und Gesundheit bis hin zu Sprachen und EDV spanne sich das Angebot der 300 Veranstaltungen. "Für jeden ist etwas dabei", sagt Dumrese.
Lebensnahes Wissen mit praktischen Erfahrungen zu verbinden, gehöre zum Selbstverständnis der Volkshochschule, meint die VHS-Leiterin. red/cmk
Extra

Karl der Große ist vor 1200 Jahren gestorben. Anlässlich dieses Jubiläums sind in Aachen mehrere Sonderausstellungen geplant. Die Konzer VHS veranstaltet deshalb am 2. und 3. August eine Studienfahrt nach Aachen unter dem Titel "Macht - Pracht - Kunstschätze". Vorab referiert Reiner Nolden am 8. Mai über Kaiser Karl den Großen. Weinfreunde erwartet am 9. Mai wieder ein Hopping Dinner. Diesmal stehen vier Weingüter in Krettnach und in Oberemmel auf dem Programm. Auch die Exkursion zu den Baumexoten im Park des Weingutes von Othegraven mit einer Weinprobe wird wieder aufgenommen. Eine neue Reihe in Kooperation mit dem Pflegestützpunkt Konz gibt es zum Thema Alter und Pflege: Am Mittwoch, 5. Februar, beginnt um 19.30 Uhr die erste Veranstaltung mit einem Wegweiser durch das Pflegesystem. Mehrere Gesundheitsangebote richten sich an Frauen zwischen 40 und 60 Jahren: eine Informationsveranstaltung über die Wechseljahre mit der Frauenärztin Ursula Meiners ist schon für den 30. Januar, 19.30 Uhr, geplant. Neu im Angebot ist das Seminar zur Stressvorbeugung und Prävention unter dem Titel "Eigentlich bin ich ganz anders - ich komme nur so selten dazu". Zu Computern und Internet sind ebenfalls neue Kurse vorgesehen, unter anderem "Das mobile Internet - bequem und sicher?" am 10. Februar und "Was macht mein Kind im Internet?", ein Seminar für Eltern. Speziell an Schüler und Auszubildende richten sich Angebote zum konzentrierten Lernen, zum perfekten Make-up und zu "Mehr Erfolg durch gute Umgangsformen". Ein Schwerpunkt der Konzer VHS ist das Seniorenkulturprogramm, inklusive des Programms der Konzer Aktionsgruppe "Lebenslanges Lernen und aktiv Wissen weiter geben". Die erste Veranstaltung mit Günther Frentzen ist am 22. Januar um 19.30 Uhr unter dem Titel "Hallo Nachbar - Tauschnetze: Wie wir uns gegenseitig helfen können". red/cmk Semesterbeginn der VHS in der Stadt Konz ist der 20. Januar. Das gesamte Programm der Volkshochschulen in der VG Konz ist im Internet unter www.konz.eu unter dem Punkt Leben in Konz zu finden. Infos und Anmeldung bei der VHS unter Telefon 06501/604321.

Mehr von Volksfreund