Spuren der Kelten, Römer und Franken

Spuren der Kelten, Römer und Franken

Der Verein 1200 Jahre Schoden lädt von April bis November zu insgesamt neun Vorträgen und Führungen ein. Dabei werden die geschichtlichen, landschaftlichen, kulturellen Besonderheiten des Dorfes an der Saar gezeigt.

Den Auftakt dieser Reihe bildet der Vortrag "Archäologisches in und um Schoden: Kelten, Römer, Franken und Co." am Donnerstag, 21. April, um 19.30 Uhr im Schodener Bürgerhaus (Hauptstraße). Darin nimmt die aus Greimerath stammende Archäologin Dr. Simone Martini die Zuhörer mit auf eine spannende Zeitreise zu den frühesten Spuren menschlicher Besiedlung in und um Schoden. Sie präsentiert die Ergebnisse zufälliger Funde und gezielter Grabungen des Rheinischen Landesmuseums Trier. Unter anderem geht sie dabei auch ein auf den Weinbau in der Römerzeit und auf das fränkische Gräberfeld in der Gartenstraße.
Der Eintritt ist frei. Anmeldung ist nicht erforderlich. red

Mehr von Volksfreund