STADTRAT KURZ GEFASST

REVIERNEUABGRENZUNG: Der Konzer Stadtrat stimmte in seiner jüngsten Sitzung der Revierneuabgrenzung im Forstamt Saarburg unter der Einführung des TPL-Konzepts (Technischer Produktionsleiter) zu.

Bei einer Gegenstimme einigten sich die Ratsmitglieder zunächst auf eine - auf drei Jahre befristete - Testphase für das neue Konzept. Jahresrechnung 2005: Die Stadt Konz hat im vergangenen Jahr 15 817 600 Euroin Verwaltungshaushalt eingenommen. Die Ausgaben im Verwaltungshaushalt betrugen rund 18 850 300 Euro. Somit ergibt sich ein Fehlbetrag von rund 3 032 700 Euro. Im Vermögenshaushalt lagen die Einnahmen und Ausgaben bei rund 3 422 300 Euro.AUSBILDUNG: Der Stadtrat hat dem Haus der Jugend in Konz einen Zuschuss über jährlich 4000 Euro gewährt. Mit diesen Mitteln wird dort eine Ausbildungsstelle für Bürokommunikation mitfinanziert. EHRENBÜRGERSCHAFT: Einen neuen Ehrenbürger wird die Stadt Konz bald haben. Die Mitglieder des Stadtrats sprachen sich dafür aus, Ulrich Haas wegen seines Einsatzes für den Roscheider Hof zum Ehrenbürger zu ernennen. (mok)