Start für eine neue Traumschleife

Start für eine neue Traumschleife

Greimerath. Jetzt geht's los. Am Freitag wurde nicht nur die Fußball-WM im fernen Südafrika eröffnet, sondern auch der Greimerather Höhenweg. Der 14 Kilometer lange Rundwanderweg zwischen Greimerath und Bergen weist gleich zwei Besonderheiten auf.

Es ist zum einen die erste so genannte Traumschleife, die die Grenzen zwischen Rheinland-Pfalz und dem Saarland überschreitet. Zum anderen ist es die erste Traumschleife, die im Gebiet der der Verbandsgemeinde Kell am See liegt. Im Einzugsgebiet des Fernwanderwegs Saar-Hunsrück-Steig gibt es inzwischen 48 Traumschleifen. Der Auftaktmarsch führte eine größere Gruppe von Wanderfreunden vom Löschweiher in Bergen zum Wanderparkplatz am Rand des Greimerather Walds.Ausführlicher Bericht folgt. (ax)/TV-Foto: Axel Munsteiner