Stau wegen Ampel in Grevenmacher

Kaum ist die neue Grenzbrücke zwischen Wellen und Grevenmacher für den Verkehr freigegeben, sorgt eine Baustellenampel auf dem Weg zur luxemburgischen Autobahn für Staus im Berufsverkehr. Wegen der Arbeiten auf der N 1 hat sich der Verkehr am Dienstagmorgen bis nach Oberbillig zurückgestaut.

Ortsbürgermeister Andreas Beiling spricht von "chaotischen Zuständen" in dem Dorf. Der Schulbus sei morgens zum Beispiel nicht durchgekommen. Die Schüler seien deshalb zu spät zum Unterricht erschienen. Im Internet rieten Pendler davon ab, die Strecke zu nutzen. Laut der Gemeindeverwaltung in Grevenmacher sollte die Ampel noch am Dienstagabend abgebaut werden. Die Baustelle sei kurzfristig eingerichtet worden, um eine Gasleitung zu verlegen, hieß es weiter. cmk

Mehr von Volksfreund