Stefan Blasius liest in Hermeskeil

Literatur : Stefan Blasius liest in Hermeskeil

Autor Stefan Blasius wird am Freitag, 4. Mai, ab 19 Uhr in der Hermeskeiler Buchhandlung Lorenzen aus seinem Roman „Die Frau vom Bostalsee“ lesen. Im Zentrum des Romans steht der Absturz eines amerikanischen Jagdbombers zwischen zwei Häuser im Gonnesweiler am 17. August 1979. Das Unglück überrascht die Gesellschaft im Saal Gierend, wo gerade Rebekkamaria, die Tochter der titelgebenden Frau vom Bostalsee, ihre Hochzeit feiert. Diese, Sedona,  hat amerikanische Wurzeln und ist mit dem Autohändler Gisbert Stachel verheiratet, hat aber eine heimliche Affäre mit dem Schriftsteller Matthias Schell, der vorgibt, am Bostalsee Urlaub zu machen. Tatsächlich ist er dem Rätsel seiner toten Mutter auf der Spur, die aus Gonnesweiler stammte und im Winter 1944 einem amerikanischen Piloten, der nahe Gonnesweiler mit seinem Bomber notlandete, zur Flucht verhalf. Nach der Lesung stellt sich der Autor den Fragen des Publikums und signiert Bücher.

Autor Stefan Blasius wird am Freitag, 4. Mai, ab 19 Uhr in der Hermeskeiler Buchhandlung Lorenzen aus seinem Roman „Die Frau vom Bostalsee“ lesen. Im Zentrum des Romans steht der Absturz eines amerikanischen Jagdbombers zwischen zwei Häuser im Gonnesweiler am 17. August 1979. Das Unglück überrascht die Gesellschaft im Saal Gierend, wo gerade Rebekkamaria, die Tochter der titelgebenden Frau vom Bostalsee, ihre Hochzeit feiert. Diese, Sedona,  hat amerikanische Wurzeln und ist mit dem Autohändler Gisbert Stachel verheiratet, hat aber eine heimliche Affäre mit dem Schriftsteller Matthias Schell, der vorgibt, am Bostalsee Urlaub zu machen. Tatsächlich ist er dem Rätsel seiner toten Mutter auf der Spur, die aus Gonnesweiler stammte und im Winter 1944 einem amerikanischen Piloten, der nahe Gonnesweiler mit seinem Bomber notlandete, zur Flucht verhalf. Nach der Lesung stellt sich der Autor den Fragen des Publikums und signiert Bücher.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, um Anmeldung wird gebeten unter Telefon 06503/980105 oder per E-Mail an stlorenzen@t-online.de