Stein nahe der Gleise behindert Bahnverkehr

Wiltingen/Konz · Auf der Bahnstrecke zwischen Konz und Wiltingen musste Sonntagnacht ein Gesteinsbrocken weggeräumt werden, der vom Hang an die Gleise gerollt war. Laut einem Sprecher der Deutschen Bahn hatte der Zugführer eines Güterzugs den Stein bemerkt.

Ab 4.44 Uhr war die Strecke wieder eingleisig befahrbar. Ab 7.10 Uhr gab es keine Einschränkungen mehr. Damit dementierte die Bahn einen Radiobericht über einen Erdrutsch und Verzögerungen von bis zu 20 Minuten. red