Sternfahrt-Teilnehmer spenden

OBERBILLIG. Ein hoher Spendenbetrag kam bei der diesjährigen DGM-Sternfahrt zusammen. Organisator Markus Betz übergab das Geld jetzt an die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke.

Einige hundert Motorradfahrer und noch mehr Besucher zu Fuß folgten im September der Einladung des DGM-Sternfahrt e.V. nach Oberbillig. Mit interessanten Aktionen rund ums Motorrad, einer gemeinsamen Ausfahrt und einem kurzweiligen Programm bis in die Nacht hinein sensibilisierte der Verein die Besucher für das Thema "Muskelkrankheiten", sammelte und erarbeitete jede Menge Spendengelder (der TV berichtete). Unterm Strich kamen bei der Veranstaltung, die zukünftig im Zwei-Jahres-Rhythmus wiederholt werden soll, 10 300 Euro zusammen. "Wir sind alle von diesem hohen Betrag begeistert", freute sich Anja Bühler, stellvertretende Bundesgeschäftsführerin der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke (DGM). Die DGM wurde 1965 aufgrund einer Elterninitiative gegründet, um die Erforschung und Bekämpfung der Muskelerkrankungen voranzubringen. Im Laufe der Jahre hat sich der Selbsthilfegedanke dazugesellt. Entsprechend diesem Gedanken wird die Spende der Sternfahrt nun verwendet. Eine Hälfte des Betrags dient der Ausrichtung von Familienseminaren. Hierbei haben betroffene Familien die Möglichkeiten, sich untereinander auszutauschen, sie bekommen Hilfe und Unterstützung bei allen Fragen, die mit der Muskelkrankheit zu tun haben. Die zweite Hälfte der 10 300 Euro wird für die Intensivierung und Koordinierung der Forschung im Bereich der Muskelkrankheiten bereit gestellt. Sternfahrt-Gründer und Organisator Markus Betz gibt den Dank der DGM weiter. "Wir danken allen, die zu diesem großen Erfolg beigetragen haben. Ohne die vielen Helfer, allen voran die Oberbilliger Ortsvereine, die Feuerwehr, die Gemeinde und auch die Polizei, wären wir nie so weit gekommen." Getreu dem Motto "Nach der Sternfahrt ist vor der Sternfahrt" planen Markus Betz und sein Team jetzt schon die nächste Veranstaltung im Jahr 2008. Weitere Informationen zum DGM-Sternfahrt e.V. gibt es im Internet unter www.dgm-sternfahrt.de