1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Stimmungsvoller Saisonausklang bei den Römern

Stimmungsvoller Saisonausklang bei den Römern

Bevor der Archäologiepark Römische Villa Borg in die Winterferien geht, leben die Römer der Villa am Sonntag, 30. November, noch einmal so richtig auf. Die Villa öffnet ihre Pforten von 11 Uhr vormittags bis 20 Uhr am Abend.

Zu den Besichtigungszeiten demonstrieren zahlreiche Römer in den Räumen der Villa das römische Alltagsleben. So erzählt zum Beispiel der Badesklave Geschichten zu Baderiten und gibt Schminktipps, ein Veteran erläutert die antike Vermessungstechnik, es wird Schmuck hergestellt, antike Webkunst wird vorgeführt, das Thema "Glas" wird präsentiert. Einige gestandene Legionäre sind zu Besuch und berichten von ihrem militärischen und zivilen Alltag. Der römische Hausbäcker feuert die Öfen an und zaubert diverse Leckereien.
Um 16 Uhr lässt ein römischer Geschichtenerzähler die Besucher in die spannende Welt der römischen Lausbuben eintauchen.
Bei Einbruch der Dunkelheit erleben die Besucher das römische Landgut im Fackelschein. Fackeln und Kerzen lassen die Römische Villa Borg in einer besonderen Stimmung.
Um 18 Uhr führt der Sklave Jatros durch seine Villa. Der Haussklave weiß so manche Anekdote und Geschichte zu erzählen. Er opfert den Göttern, bereitet delikate Speisen und Getränke zu, richtet das Bad an, nimmt Operationen vor.
Die Taverne der Villa bietet zum Ausklang spezielle Speisen und Getränke an. Die Villa schließt danach bis zum 31. Januar. red