1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Straßen bei Lampaden für Rallye-Prüfung gesperrt

Straßen bei Lampaden für Rallye-Prüfung gesperrt

Im Zusammenhang mit der ADAC Rallye Deutschland weisen die Veranstalter schon jetzt darauf hin, dass am Freitag, 19. August, ab 14 Uhr einige Straßen im Umfeld der Wertungsprüfung Ollmuth für den normalen Verkehr gesperrt werden. Betroffen sind unter anderem die Kreisstraßen 43 und 44 vom Ortsausgang Lampaden in Richtung K 45 und mehrere Wirtschaftswege.

Die Ortslagen Ollmuth und Lampaden-Obersehr sind an diesem Tag laut ADAC nur für Anwohner frei. Die Anwohner Lampadens bitte man, über Schömerich und Hentern in den Ort zu fahren. Am Dienstag, 16. August, zwischen 8 und 17.30 Uhr können die Rallyeteilnehmer die Strecke testen. Deshalb ist laut ADAC in diesem Zeitraum mit einem "erhöhten Verkehrsaufkommen" zu rechnen. red
Weitere Informationen beim Rallyebüro unter Telefon 0261/702021340.