STRASSENBAU

KONZ/TRIER. So sichern Fachleute den Verkehr: eine ordentliche Fuhre Rollsplitt kippten die Straßenbauer im Zug der Fahrbahndecken-Erneuerung auf der Pellinger Straße in den Einmündungsbereich der Kreisstraße 6 (Abzweig Niedermennig).

Das Material sollte bis zur endgültigen Fertigstellung der Fahrbahn eine schlaglochartige Ausfräsung zumindest teilweise auffüllen. Ein gefährlicher Fehler: Die Einmündung liegt in einem Kurvenbereich, wo Rollsplitt seine besondere Eignung als unerwünschtes Kugellager beweisen kann. Inzwischen ist die Splittmasse durch offenbar besonnenes Befahren weitgehend ausgedünnt. (kdj)/TV-Foto: Klaus D. Jaspers

Mehr von Volksfreund