Leerstand im Zentrum Was wird aus dem ehemaligen Rewe-Markt in Konz?

Konz · Der ehemalige Supermarkt steht seit Dezember 2020 leer. Die Konzer klagen über das fehlende Nahversorgungsangebot. Der Eigentümer der Immobilie schweigt, doch die Verwaltung hat Hoffnung.

 Die Schmierereien an dem Gebäudekomplex werden von Woche zu Woche mehr. Bis zum Dezember 2020 waren darin noch der Rewe-Markt  und ein Blumengeschäft in Konz beherbergt.

Die Schmierereien an dem Gebäudekomplex werden von Woche zu Woche mehr. Bis zum Dezember 2020 waren darin noch der Rewe-Markt  und ein Blumengeschäft in Konz beherbergt.

Foto: Dieter Soltau

Vor rund zehn Monaten war der Parkplatz am Rewe-Markt in Konz immer voll. Manchmal mussten die Autofahrer sogar warten, um eine freie Parklücke zu finden. Seit der Laden Ende November 2020 für immer geschlossen hat, sind die Parkplätze leerer als vorher. Fußgänger gehen nur noch vereinzelt an dem ehemals belebten Laden vorbei, um beispielsweise in die benachbarte Beethovengalerie zu gehen. Dort sind unter anderem eine Apotheke und Ärzte angesiedelt. Das Supermarkt-Gebäude steht hingegen verlassen da. Wo einst ein Blumenladen war, prangen SVE-Schmierereien an der Wand, die wohl Fans des Fußball-Regionalligisten Eintracht Trier dort hinterlassen haben.