Täglich Trier

"Das Boot ist voll", freut sich Bernhard Kaster. Zum neunten Mal lädt der Trierer CDU-Bundestagsabgeordnete unter dem Motto "Region in einem Boot" zu einer Schiffsfahrt mit der "Princesse Marie-Astrid" auf deutscher und luxemburgischer Moselseite ein.

Diesmal war die Tour innerhalb von drei Tagen voll belegt. "Wir haben die Kapazität auf 250 Teilnehmer erhöht und mussten 150 weiteren Interessenten leider absagen", teilt Kaster mit. Gründe der ungewöhnlich starken Nachfrage sind offenbar das Thema und die prominente Besetzung der Podiumsdiskussion. Der Titel zitiert die Gretchenfrage aus Goethes "Faust": "Nun sag, wie hast du's mit der Religion?" Es geht um weltweite Religionsfreiheit, Christenverfolgung und hochaktuell um die Neuausrichtung des Verhältnisses zwischen Kirche und Staat in Luxemburg. Darüber diskutieren Triers Bischof Stephan Ackermann, Daniel Botmann (Geschäftsführer des Zentralrats der Juden in Deutschland), Professor Jean Ehret (Direktor der Luxembourg School of Religion & Society) und Volker Kauder (Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion). Die Moderation übernimmt Isabell Funk, Chefredakteurin des Trierischen Volksfreunds. Die "Princesse Marie-Astrid" legt am heutigen Montagabend in Igel ab.

Mehr von Volksfreund