1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Täter dringen in Bank ein: Flucht ohne Beute

Täter dringen in Bank ein: Flucht ohne Beute

Stipshausen: Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Samstag in das Gebäude der Zweigstelle der Kreissparkasse Birkenfeld in Stipshausen, Kreis Birkenfeld, eingedrungen, flüchteten allerdings ohne Beute. Die Täter hebelten in dem Gebäude, das zum größten Teil von der Ortsgemeinde Stipshausen genutzt wird, drei Türen auf.

Sie flüchteten über die Wiesenstraße, die Straße Zur Heck und Schulstraße in Richtung Rhaunen flüchtete. Es entstand ein Sachschaden im unteren vierstelligen Eurobereich. Ein Zeuge sah einen der Täter beim Verlassen des Gebäudes. Der Mann soll etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß sein. Laut Polizei hatte er eine dunkle Jacke und Hose an und war mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert. Er flüchtete die Hauptstraße entlang in Richtung Schauren, bog dann nach rechts in die Wiesenstraße ein. Dort stand ein Fluchtfahrzeug. Das Auto fuhr Richtung Rhaunen. red Hinweise an die Kriminalpolizei Idar-Oberstein unter Telefon 06781/5610.volksfreund.de/blaulicht