1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Tandemspringer bei Landung verletzt

Tandemspringer bei Landung verletzt

Gefährliches Ende eines Fallschirmsprungs. Am Samstag, 4. Juni, ist am späten Nachmittag auf dem Flugplatz im Wallerfanger Ortsteil Düren (Landkreis Saarlouis) ein Tandem-Fallschirmspringer schwer verletzt worden.


Die zwei Männer waren zuvor in Form eines Tandemsprungs aus einem Hubschrauber gesprungen.
Ihr Fallschirm öffnete sich nach Polizeiangaben ordnungsgemäß kurz vor der Landung. Dann wurden die Springer jedoch von einem Fallwind erfasst. Der erhöhte die Landegeschwindigkeit des Gespanns drastisch.
Der hintere Mann der beiden Tandemspringer stürzte bei der Landung auf seinen Vordermann, wodurch dieser schwer verletzt wurde.
Der verunglückte 42-Jährige Sportler wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. red