Tawern feiert große Drei-Tages-Party

Tawern feiert große Drei-Tages-Party

Festmeile, Musik und ein Zauberer: Mit der traditionellen Prozession und einem dicken Unterhaltungsprogramm haben die Tawerner ihre Margarethen-Kirmes gefeiert.

Tawern. Drei Tage lang hat die Gemeinde Tawern im Zeichen der traditionellen Margarethen-Kirmes gestanden. Auf dem gut besuchten Festplatz wurde ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm geboten.
Schon am Samstagabend war der Marktplatz gut gefüllt, als die Kirmes von der illustren Schar der Weinhoheiten eröffnet wurde. Saar-Obermosel-Weinkönigin Anne und die luxemburgische Riesling-Königin Gil gaben mit ihren Prinzessinnen den Startschuss für die größte Party des Jahres.
Stimmungsvoll eingeleitet wurde der Abend von den Darbietungen der Ortsvereine, danach brachte die Kölsch-Rock-Band "De Pänz" die Besucher in Feierlaune. Sakraler Höhepunkt der Kirmes war am Sonntagmorgen die traditionelle Prozession zur Margarethen-Kapelle.
Beim Familiennachmittag am Sonntag wurden die jungen Kirmesbesucher von Zauberer "Gerard" unterhalten. Danach lud der Musikverein Lyra Tawern zur musikalischen Sonntagstour ein.
Rappelvoll war die Festmeile am Montag, wo bis tief in die Nacht mit Entertainer Marco Boesen der Abschluss des größten Tawerner Sommerfestes gefeiert wurde. Zufrieden mit dem Umsatz ihrer Fahrgeschäfte waren auch die Schausteller, die mit Kettenkarussell, Autoscooter, Kinderkarussell und weiteren Kirmes-Ständen die Herzen der Kinder höher schlagen ließen. Neu in der Geschichte der Tawerner Kirmes war die Anstrahlung der Tempelanlage auf dem Metzenberg. J.W.