Tawerner Kinder erlaufen 1500 Euro für Welthungerhilfe

Tawerner Kinder erlaufen 1500 Euro für Welthungerhilfe

Beim Spendenmarathon haben die Kinder der Grundschule Tawern den Betrag von 1500 Euro gesammelt. Diese Summe kommt der Welthungerhilfe zugute.

Tawern. Während des Sportfests auf dem Sportplatz in Tawern hatten die Schulleiterin Margot Pletsch und ihr Team sowie die Mitglieder des Schulelternbeirates zum Spendenmarathon für die Welthungerhilfe aufgerufen. Die teilnehmenden Schulkinder hatten Sponsoren: Eltern, Großeltern, Onkel, Tante oder Pate, die jede gelaufene Runde mit einem gewissen Betrag sponserten. Einige Schüler schafften nur wenige Runden, andere kamen auf mehr als 20. Dabei wurden die Läufer lautstark von ihren Mitschülern und den Zuschauern angefeuert. Am Ende kam der Betrag von 1500 Euro zusammen.
Schulleiterin Pletsch dankte allen Helfern des Sportfests und des Spendenlaufs. Der Erlös kommt Menschen in den südlichen Kontinenten zugute, um diesen eine Perspektive für ihr Leben zu geben. red

Mehr von Volksfreund