Thema "Gerechtigkeit"

TRIER. (red) Das Thema "Gerechtigkeit" zieht sich als roter Faden durch das neue Halbjahresprogramm 1/2006 der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) Trier.

Es nimmt das Motto des 96. Katholikentages in Saarbrücken auf und setzt sich in vielfältiger Weise damit auseinander. Neben verschiedenen Bildungsfahrten zum Katholikentag schlägt sich das Thema "Gerechtigkeit" in sozialpolitischer Hinsicht in einer Podiumsdiskussion am 6. März in der Akademischen Buchhandlung Interbook unter dem Titel "Familie gewinnt" und im Vortrag der diesjährigen "Festakademie" im Johanneshaus in Hermeskeil unter dem Titel "Frieden und Gerechtigkeit - das Erbe Johannes XXIII." nieder. Auch die Einführung in die Misereor-Fastenaktion 2006 thematisiert einen wichtigen Aspekt: die Geschlechtergerechtigkeit. Das Motto der Veranstaltung lautet: "Die Fülle des Lebens teilen". Die Frauenbildung schließlich behandelt in ihrer Seminarreihe "Schritte auf dem Weg in eine Kultur des Friedens" die Unmöglichkeit einer Gerechtigkeit ohne Frieden. Des Weiteren wird das Thema "Konstantin der Große" bereits aufgegriffen im Rahmen der Vorbereitungen auf die Konstantin-Ausstellung 2007. Weitere KEB-Schwerpunkte liegen in den Bereichen Trauerbegleitung und Ehevorbereitung. Die "Naturkundewerkstatt" beschäftigt sich in diesem Halbjahr mit aussterbenden Pflanzen und Tieren unter dem Titel "Arche Noah 2006", und das Projekt "Rollenwechsel" wartet mit einer neuen, interessanten Filmstaffel auf. Neu ist das gesonderte Veranstaltungsprogramm des Dekanates Konz-Saarburg. Alle übrigen pfarrlichen Veranstaltungen im Landkreis Trier-Saarburg finden sich im neuen Programmheft der KEB-Fachstelle Trier, das, wie üblich, in Banken, Buchhandlungen, Museen und Pfarrkirchen ausliegt und erhältlich ist im KEB-Büro, Trier, Kochstraße 2, Telefon 0651/9794180.

Mehr von Volksfreund