Tipp für Sterngucker

HERMESKEIL/NONNWEILER. (jp) Eine Sonnenfinsternis ist ein besonderes Erlebnis und zudem sehr selten. Wer nicht bis zur nächsten Verfinsterung der Sonne warten will, kann sich am 8. November auf eine Mondfinsternis freuen und diese in der Sternwarte Peterberg genau betrachten.

In der Nacht von Samstag, 8. November, auf Sonntag, 9. November, wird ab 23.15 Uhr in unseren Breiten eine totale Mondfinsternis stattfinden. Der Verein der Amateurastronomen des Saarlandes lädt Kinder und Erwachsene dazu auf die Sternwarte Peterberg nahe der Bergstation des Freizeitzentrums in Nonnweiler-Braunshausen ein. Das Spektakel startet um 23.15 Uhr mit dem Eintritt des Mondes in den irdischen Halbschatten. Die Verfinsterung wird eine halbe Stunde nach Mitternacht zu sehen sein, wenn der Mond in den dunklen Kernschatten eintritt. Mit dem Eintritt in den Kernschatten ist um 2.06 Uhr zu rechnen, mit dem Höhepunkt der Verfinsterung um 2.19 Uhr bis zum Ende um 2.31 Uhr. Der Mond wird nicht schwarz oder unsichtbar, sondern verfärbt sich von dunkelbraun bis orangerot. Fragen zur Finsternis erläutern an diesem Abend fachkompetente Sterngucker. Weitere Informationen gibt es unter den Rufnummern 06873/91555 oder 0177/2883398 sowie unter www.sternwarte-peterberg.de.

Mehr von Volksfreund