1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Touristiker listen regionale Serviceangebote für Konz-Saarburger Raum auf

Überblick : Touristiker listen regionale Serviceangebote für Konz-Saarburger Raum auf

Wer hat auf? Und wer hilft? Die Saar-Obermosel-Touristik bietet in Zeiten der Corona-Krise einen Überblick.

Einzelhändler, Gastronomen und viele andere Angebote in der Region stecken wegen der coronabedingten Schließungen in der Krise. Viele versuchen, sich mit besonderen Service-, Abhol- oder Lieferangeboten über Wasser zu halten. Das Problem: Eine zentrale Übersicht über die regionalen Angebote fehlt an vielen Stellen. Das will die Saar-Obermosel-Touristik (SOT) nun zumindest für den Konz-Saarburger Raum ändern. Sie hat auf ihrer Internetseite www.saar-obermosel.de eine Liste mit Betrieben veröffentlicht, die trotz Corona-Schließung ihre Dienstleistungen oder Waren anbieten. 

SOT-Geschäftsführerin Stefanie Koch sagt im Gespräch mit dem TV: „Es gibt ja doch viele Angebote, die weiterhin bestehen.“ Und: „Wir wollen nun unsere Betriebe unterstützen und die Angebote bündeln.“ Die Liste sei nun über den Mailverteiler der SOT versandt worden und auf der Internetseite einsehbar. Die Liste ist bisher unter anderem aufgeteilt nach Märkten und Regionalläden, Gastronomie, Liefer- und Abholservice, Weingütern und Einzelhandel. Allein aus diesen Bereichen sind 36 Angebote aus der VG Konz und der ehemaligen VG Saarburg aufgelistet – das ist der Zuständigkeitsbereich der SOT.

Neben diesen Bereichen sind in der Liste auch der digitale Rundgang im Freilichtmuseum Roscheider Hof, der Ticketversand des regionalen Konzertveranstalters Christof Kramp (Station K) sowie vier Spendenaktionen im Rahmen von Corona erwähnt.

Koch betont: „Die Liste wird ständig aktualisiert:“  Die aktuelle Version sei dann immer auf der Homepage der SOT zu finden. Wer sich eintragen lassen will, muss sich bei der SOT melden. Das geht entweder per E-Mail an info@saar-obermosel.de oder telefonisch in den Büros der SOT in Konz (06501/6018040) oder Saarburg (06581/995980) melden. Dort ist jeweils laut Koch immer noch eine Mitarbeiterin im Dienst, die Anrufe entgegennimmt. Für den Publikumsverkehr sind die Touristinfos geschlossen.