Touristische Arbeitsgemeinschaft hat eine neue Pauschalreise entwickelt, bei der die Stadt Saarburg sowie die regionaltypische Küche im Mittelpunkt stehen.

Tourismus : Region Saar-Obermosel barrierefrei erleben

Touristische Arbeitsgemeinschaft hat eine neue Pauschalreise entwickelt, bei der die Stadt Saarburg sowie die regionaltypische Küche im Mittelpunkt stehen.

Die Arbeitsgemeinschaft (AG) „Barrierefreier Tourismus“ in der Urlaubsregion Saar-Obermosel trifft sich regelmäßig, um sich über barrierefreie Tourismusangebote auszutauschen. In den letzten beiden Sitzungen im Hotel St. Erasmus in Trassem und auf dem Hofgut Serrig wurden die vielfältigen, bereits bestehenden barrierefreien Angebote in der Region aufgelistet sowie eine neue Pauschalreise entwickelt. „Urlaub für Alle – ‚Barrierefrei’ erleben und genießen“ lautet der Titel der dreitägigen Pauschalreise, bei der das Entdecken der Stadt Saarburg sowie die regionaltypische Kulinarik im Vordergrund stehen. Die Übernachtungen erfolgen in nach „Reisen für Alle“ barrierefrei zertifizierten Hotels.

Die Pauschalreise soll Gästen verlässliche Informationen bieten, um unbeschwerte Tage in der Region Saar-Obermosel verbringen zu können.

Für die besonders aktiven Gäste besteht die Möglichkeit, die Pauschale um bis zu drei Tage zu verlängern. Dann stehen etwa der Besuch des Roscheider Hofs, ein Kajakkurs auf der Saar oder eine integrative Weinerlebnistour durch die Weinlage Ayler Kupp auf dem Programm. Die Arbeitsgemeinschaft trifft sich viermal im Jahr und steht Interessierten offen. Im Mittelpunkt der Treffen steht der Austausch zum barrierefreien Tourismus, um sich den vielfältigen Herausforderungen gemeinsam stellen zu können.

Die Treffen bieten außerdem praxisnahe Einblicke in die barrierefreie Gestaltung von touristischen Betrieben und Angeboten.

Nähere Informationen zur Pauschalreise und im Allgemeinen zu den barrierefreien Freizeitangeboten sowie Übernachtungsmöglichkeiten in der Region Saar-Obermosel sind bei dem Saar-Obermosel-Touristik e.V. sowie unter www.saar-obermosel.de erhältlich. 
Bei Fragen zum barrierefreien Tourismus steht Projektleiterin Anna-Lena Koster, Saar-Obermosel-Touristik, per  E-Mail an koster@saar-obermosel.de oder unter  Telefon 06501/60180420 interessierten Bürgern sowie Gästen zur Verfügung.

Mehr von Volksfreund