Traktor stürzt mit Gespann in Ockfener Weinbergen ab - Fahrer rettet sich mit Sprung - 100.000 Euro Schaden

Traktor stürzt mit Gespann in Ockfener Weinbergen ab - Fahrer rettet sich mit Sprung - 100.000 Euro Schaden

Feuerwehreinsatz um 11.35 Uhr in Ockfen: Ein Weinbergtraktor ist dort mit einem Anhänger etwa 150 Meter den Weinberg abgestürzt. Der Fahrer blieb nach bisherigen Angaben unverletzt, weil er aus dem Traktor sprang, bevor dieser sich im Weinberg überschlug.

Foto: Agentur Siko

Mehrere Winzer haben zu diesem Zeitpunkt in der Steillage über Ockfen gearbeitet. Sie eilten zu der verunglückten landwirtschaftlichen Maschine und setzten einen Notruf ab. Der Traktorfahrer konnte sich mit einem beherzten Sprung aus dem Führerhaus retten, bevor sich das Gespann überschlug und in die Weinberge krachte. Er kam nach bisherigen Angaben mit dem Schrecken davon.

Wie der Besitzer des Traktors mitteilte, sei ein Schaden von etwa 100.000 Euro entstanden. Auch viele Reben und Weinbergsfläche wurden zerstört. Wie es zu dem Unglück kommen konnte, stehe noch nicht fest.

Ein Bergungsunternehmen rückte an, um den Traktor samt Anhänger und Planierraupe aus dem Abhang zu ziehen. Die Feuerwehr sicherte und sperrte die Unfallstelle ab.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Ochfen, Irsch, Saarburg und die Höhenrettung aus Saarburg. Ebenso das DRK mit Notarzt und die Polizei aus Saarburg.

Mehr von Volksfreund