Traktorfahrer flieht nach Unfall

Zu einem gefährlichen Zusammenstoß zwischen einem Traktor und einem Auto ist es am Freitag gegen 9.50 Uhr auf der B 51 zwischen Bahnhof Taben-Rodt und Serrig gekommen. Ein 20-jähriger Autofahrer wollte einen langsam vor ihm fahrenden Traktor mit Anhänger überholen.

Plötzlich scherte der Traktorfahrer nach links aus. Der überholende Wagen prallte gegen den Anhänger.
Verletzt wurden der Autofahrer und auch sein 12 Wochen altes Kind, das in einem Kindersitz auf der Rückbank lag, nicht. Nach Angabe des 20-Jährigen habe der Traktorfahrer nach dem Unfall nur kurz den Schaden begutachtet und sei anschließend weitergefahren. Der Schaden an dem Peugeot beläuft sich auf rund 1500 Euro.
Die Polizei sucht Zeugen. Beschrieben wird der Traktorfahrer so: etwa 70 Jahre alt, grau-weiße Haare mit Halbglatze, kräftige Statur und rund 1,65 Meter groß. Bekleidet war er mit einer blauen Jacke und Jeans. Der Traktor hatte eine verblichene rote Lackierung und kein Verdeck, der Anhänger ist grün lackiert und ohne Aufbau.
Hinweise an die Polizei Saarburg, Telefon: 06581-91550. red