Treffsicher sein

IRSCH. (red) Das so genannte internationale Ordonanzwaffenschießen findet am kommenden Wochenende (14./15. Oktober) sowie am 21./22. Oktober und am 28./29. Oktober in Irsch/Saar statt. Bei diesem Wettkampf wird mit alten Militärgewehren (bis Baujahr 1956) auf eine Distanz von 100 Metern geschossen.

In weiteren Klassen treten die Schützen mit großkalibrigen Sport-, Zielfernrohr- und Westerngewehren an. Separate Damen- und Mannschaftsklassen sorgen für weitere Chancen auf einen Pokal. Im Rahmenprogramm kann man sich mit kleinkalibrigen Ordonanzgewehren versuchen, auch hier gibt es interessante Preise zu gewinnen. Parallel zu diesen Gewehrwettkämpfen findet auf dem Kurzwaffenstand die achte Steelplate-Challenge statt. Dies ist eine Disziplin bei der mit Großkaliberrevolvern oder -Pistolen in möglichst kurzer Zeit neun Klappscheiben umgeschossen werden. Zu diesem Wettstreit werden Schützen aus Deutschland, Frankreich, Belgien und Luxemburg erwartet. Die Ehrung der Sieger erfolgt am letzten Wettkampftag gegen 19 Uhr. Weitere Informationen beim Schießsportleiter Rainer Benzmüller unter Telefon 06581/3771 oder im Internet unter RBenz308@aol.com